Streicheln

Streicheln

* * *

strei|cheln ['ʃtrai̮çl̩n] <tr.; hat:
liebkosend berühren, mit sanften Bewegungen über etwas streichen:
er streichelte sie, ihr Gesicht, ihr Haar; eine Katze streicheln; es ist verboten, die Tiere zu streicheln.
Syn.: hätscheln, 1 kraulen, liebkosen, tätscheln.

* * *

strei|cheln 〈V. tr.; hatmit der Hand sacht, zärtlich streichen, darüber hinfahren, liebkosen ● jmdn. \streicheln; jmds. Gesicht, Haar, Hand, Kopf, Wange zärtlich \streicheln; ein Tier, das Fell eines Tieres \streicheln [Iterativbildung zu streichen]

* * *

strei|cheln <sw. V.; hat [frühnhd. Weiterbildung aus dem sw. V. mhd. streichen, ahd. streihhōn = streicheln, zu streichen]:
mit leichten, gleitenden Bewegungen der Hand sanft, liebkosend berühren; leicht, sanft über etw. streichen, hinfahren:
jmdn. zärtlich, liebevoll s.;
er streichelte ihr Haar, ihr das Haar, ihr übers Haar;
sie streichelte das Fell des Hundes, den Hund am Kopf;
Ü ein leichter Wind streichelte ihren Körper.

* * *

streicheln,
 
das zarte Bestreichen einer Körperfläche (meist) mit der Hand. Streicheln kann (wenn erwünscht) sehr angenehm, beruhigend und tröstend wirken. Es kann auch anregend und sexuell stimulierend sein.

* * *

strei|cheln <sw. V.; hat [frühnhd. Weiterbildung aus dem sw. V. mhd. streichen, ahd. streihhōn = streicheln, zu ↑streichen]: mit leichten, gleitenden Bewegungen der Hand sanft, liebkosend berühren; leicht, sanft über etw. streichen, hinfahren: jmdn. zärtlich, liebevoll, behutsam s.; Ich streichle leise meinen Bauch (Imog, Wurliblume 25); er streichelte ihr Haar, ihr das Haar, ihr übers Haar; sie streichelte das Fell des Hundes, den Hund am Kopf; lässt sich der Hund s.?; er fuhr streichelnd über ihre Wange; Ü ein leichter Wind streichelte ihren Körper; ein feiner Sprühregen ... streichelte ihre erhitzten Gesichter (Ott, Haie 139).

Universal-Lexikon. 2012.

См. также в других словарях:

  • Streicheln — ist eine Form der nonverbalen Kommunikation. Es ist eine sanfte Körperberührung, die Zuneigung ausdrücken soll und über den Tastsinn der Haut wahrgenommen wird. Streicheln betrifft den sozial emotionalen Bereich zwischenmenschlicher Kommunikation …   Deutsch Wikipedia

  • Streicheln — Streicheln, verb. regul. act. welches das Diminutivum und Iterativum des folgenden ist, oft und sanft mit der Hand streichen, aber nur gebraucht wird, so fern dieses sanfte Streichen eine Art der Liebkosung ist. Jemanden streicheln, ihm das Kinn …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • streicheln — streicheln: Zu dem unter ↑ streichen (mhd. strīchen) behandelten starken Verb gehört das westgerm. schwache Verb mhd. streichen, ahd. streihhōn, mnd. strēken, aengl. strācian (engl. to stroke) »leicht berühren, streicheln«. Es ist im Nhd. mit… …   Das Herkunftswörterbuch

  • streicheln — Vsw std. (14. Jh.) Stammwort. Entstanden als Weiterbildung zu mhd. streichen, ahd. streihhōn, ae. strācian, das eine Intensivbildung mit Ablaut zu streichen (mhd. strīchen) ist. deutsch s. streichen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • streicheln — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • streichen Bsp.: • Sei vorsichtig wenn du den Hund streichelst …   Deutsch Wörterbuch

  • streicheln — V. (Grundstufe) jmdn. oder etw. sanft mit der Hand berühren Synonym: kraulen Beispiele: Sie saß im Sessel und hat die Katze gestreichelt. Die Mutter streichelte ihr Kind am Kopf …   Extremes Deutsch

  • streicheln — kraulen; liebkosen; kuscheln; schmusen; tätscheln; ei, ei machen (umgangssprachlich); schmiegen; herzen * * * strei|cheln [ ʃtrai̮çl̩n] <tr.; hat: liebkosend berühren, mit sanften Bewegungen über etwas st …   Universal-Lexikon

  • streicheln — strei·cheln; streichelte, hat gestreichelt; [Vt] 1 jemanden / ein Tier / etwas streicheln sanft und liebevoll die Hand auf einem Körperteil einer Person oder eines Tieres hin und her bewegen <das Fell eines Tieres, jemandes Haar, jemandes… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Streicheln — 1. Streicheln thut verweicheln. – Eiselein, 581; Simrock, 9964. 2. Streichle mich, ich streichle dich. 3. Was hilft das Streicheln! Wenn man einem den Kopf abgebissen hat, kann man ihn nicht wieder aufsetzen. – Simrock, 9964a …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • streicheln — anfassen, anrühren, kraulen, sanft massieren, tätscheln, zärtlich sein; (dichter.): kosen; (geh.): herzen; (ugs.): schmusen; (oft abwertend): hätscheln. * * * streicheln:krau[l]en·kraueln·tätscheln+hätscheln;[ei,]eimachen(kinderspr);auch⇨liebkosen… …   Das Wörterbuch der Synonyme


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»